Wieso kommt jemand auf die Idee sein eigenes Unternehmen die fehlenden Wörter zu nennen, wenn sich hinter der Geschäftsidee die Lieferung und die Arbeit mit Worten verbirgt?

 

Was steckt hinter die missing words?

 

Das lässt sich in meinem Fall recht einfach erklären.
Der Nachname Missing hat mich bis zu meiner Hochzeit in 2012 begleitet. Für mich stand immer fest: Wenn ich Freiberufler werde, dann nur unter die missing words! Kurz, knackig, einprägsam - passt. Der maßgeschneiderte Untertitel mit 'Fehlende Wörter? Fehlanzeige!' war schließlich schnell gefunden, denn genau darum geht es mir.


Ihnen fehlen die Wörter? Ich liefere sie Ihnen!